Aucun appareil Kindle n'est requis. Téléchargez l'une des applis Kindle gratuites et commencez à lire les livres Kindle sur votre smartphone, tablette ou ordinateur.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Pour obtenir l'appli gratuite, saisissez votre numéro de téléphone mobile.

Prix Kindle : EUR 4,27
TVA incluse

Ces promotions seront appliquées à cet article :

Certaines promotions sont cumulables avec d'autres offres promotionnelles, d'autres non. Pour en savoir plus, veuillez vous référer aux conditions générales de ces promotions.

Envoyer sur votre Kindle ou un autre appareil

Envoyer sur votre Kindle ou un autre appareil

Frau Doktor Grausam (German Edition) par [Reilly, C. A.]
Publicité sur l'appli Kindle

Frau Doktor Grausam (German Edition) Format Kindle


Voir les formats et éditions Masquer les autres formats et éditions
Prix Amazon
Neuf à partir de Occasion à partir de
Format Kindle, 27 avril 2014
EUR 4,27

Longueur : 85 pages Composition améliorée: Activé Page Flip: Activé
Langue : Allemand

Description du produit

Présentation de l'éditeur

Sie brüllt, demütigt, erniedrigt und verführt. Harte, gnadenlose Züchtigungsspiele erregen Dr. med. Valentina Graus. Ihren erbarmungslosen Sadismus setzt sie konsequent ein, um Chefärztin einer kleinen Klinik zu werden. Der unschuldige und unbeholfene Assistenzarzt Kevin wird zum perfekten Opfer ihrer bizarren Gelüste. Willig gibt er sich Perversionen hin, die nur dem Hirn einer naturveranlagten Sadistin entspringen können. Bald entwickelt sich weitaus mehr als nur eine rein erotische Beziehung zwischen der machthungrigen Chefin und dem jungen Sex-Sklaven. Die Intrige einer gekränkten Jungärztin jedoch könnte Karriere und Glück des ungewöhnlichen Paars jäh beenden ...

Wörter: 21.847, 75 S.

Inhalt: FemDom, SM, Fetisch, Klinik, Züchtigung, Erniedrigung, Erziehung, Demütigung, NS, Peitsche, Sklave, Verführung, erotisches eBook, erotische Geschichten, Kurzgeschichte

Leseprobe:

„Also, zurück zum Thema. Wie bringt man den jungen Ärzten mehr Disziplin bei? Nun, früher gab es brillante Erziehungsmethoden, nicht wahr, Jutta? Ich glaube, du kennst dich damit ziemlich gut aus.“
Die beiden Damen warfen sich vielsagende Blicke zu, während Dr. Graus der Sekretärin das Lineal reichte.
Jetzt starrten sie ihn beide an. Es waren penetrierende Blicke aus funkelnden Augen. In die Mienen dieser ungewöhnlichen Frauen mischte sich eine weitere Komponente, die Kevin in seiner Unerfahrenheit mit dem weiblichen Geschlecht nicht recht zu deuten wusste. Bald sollte er lernen, dass es sich um pure Lust handelte, die sich mit gnadenlosem Sadismus paarte.
„Hmm, Sie denken also, Frau Doktor, ich sollte mal bei diesem unbeholfenen Hänfling die guten alten Methoden anwenden? Ist er denn auch schon bereit dazu? Na?“
Bei diesen Worten erhob sich Jutta Geißler und umrundete den Schreibtisch, um sich vor Kevin in ihrer vollen imposanten Größe aufzubauen. Deutlich roch sie nach Leder und einer nicht unangenehmen Schweißkomponente, die sich mit süßem Parfum mischte. Gleichzeitig trat Valentina Graus noch näher an ihn heran, presste ihre festen, drallen Brüste an seine Schulter.
Unwillkürlich schielte er auf das prächtige Dekolleté, das sie wie eine Waffe und ein Lockmittel zugleich einsetzte.
„Ich denke schon, dass Herr Lakai bereit ist, sich ein wenig disziplinieren zu lassen. Oder etwa nicht?“
Mit einem Mal erschien ihm die ganze Situation wie eine Art Test. Dass die beiden dominanten Damen irgendetwas mit ihm vorhatten war evident. Just in diesem Moment würde sich entscheiden, ob eine psychologische Grenze überschritten werden konnte.
„Doch ...“, hauchte er, instinktiv erfassend, dass es nun für ihn kein Zurück mehr gab.
Die beiden Frauen wechselten kurze Blicke. Beide grinsten sie nun. Es war das triumphierende Grinsen von Jägerinnen, die gerade eine wertvolle Beute gemacht hatten.
Dass es definitiv kein Zurück mehr gab, wurde rasch deutlich.
Demonstrativ schloss Dr. Graus die Tür zum Sekretariat ab.
„Sooo“, rief Jutta Geißler gedehnt. „Dann wollen wir mal.“
Sie hob das Lineal und hielt es ihm unter das Kinn.
„Jetzt kommst du mal zu Mammi. Streck die Hände aus, Handflächen nach oben. Ja, so ist es brav. Und jetzt mach das Maul auf.“
Sie steckte ihm seinen Arztbrief in den Mund. Er hielt ihn mit den Lippen fest.
Gleichzeitig bemerkte er, dass Valentina Graus von hinten an ihn herantrat. Er spürte, wie sich ihre Brüste an seinen breiten, muskulösen Rücken pressten. Sie umklammerte ihn, drückte ihr Becken an seinen Hintern. Ihre Hände wanderten in seinen Schritt, wo ein gewaltig und fast schon schmerzhaft erigierter, mehr als stattlicher Jungschwanz bei dieser Berührung Lusttropfen absonderte.
„Jetzt bekommst du deine Lektion, Lakai. Für deine miserable Leistung. Es wird ein wenig wehtun. Und das soll es auch.“
Das Gesicht der Chefsekretärin verzerrte sich. Ein leichtes Beben ging durch ihren Körper. Dann schlug sie zu.
Entsetzlich hart knallte das Lineal auf seine Handflächen. Sie schlug so heftig zu, dass seine Nervenenden kribbelt

Détails sur le produit

  • Format : Format Kindle
  • Taille du fichier : 577 KB
  • Nombre de pages de l'édition imprimée : 85 pages
  • Editeur : Club der Sinne (27 avril 2014)
  • Vendu par : Amazon Media EU S.à r.l.
  • Langue : Allemand
  • ASIN: B00JZQ8YT4
  • Synthèse vocale : Activée
  • X-Ray :
  • Word Wise: Non activé
  • Lecteur d’écran : Pris en charge
  • Composition améliorée: Activé
  • Moyenne des commentaires client : Soyez la première personne à écrire un commentaire sur cet article
  • Classement des meilleures ventes d'Amazon: n°958.515 dans la Boutique Kindle (Voir le Top 100 dans la Boutique Kindle)
  • Voulez-vous nous parler de prix plus bas?

click to open popover

Commentaires client

Il n'y a pour l'instant aucun commentaire client.
Partagez votre opinion avec les autres clients

Où en sont vos commandes ?

Livraison et retours

Besoin d'aide ?