Aucun appareil Kindle n'est requis. Téléchargez l'une des applis Kindle gratuites et commencez à lire les livres Kindle sur votre smartphone, tablette ou ordinateur.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Pour obtenir l'appli gratuite, saisissez votre numéro de téléphone mobile.

Prix Kindle : EUR 3,99
TVA incluse

Ces promotions seront appliquées à cet article :

Certaines promotions sont cumulables avec d'autres offres promotionnelles, d'autres non. Pour en savoir plus, veuillez vous référer aux conditions générales de ces promotions.

Envoyer sur votre Kindle ou un autre appareil

Envoyer sur votre Kindle ou un autre appareil

Von Herrinnen und ihren Sklaven (Illustrierte Ausgabe) (German Edition) par [Stein, Herta von]
Publicité sur l'appli Kindle

Von Herrinnen und ihren Sklaven (Illustrierte Ausgabe) (German Edition) Format Kindle


Voir les formats et éditions Masquer les autres formats et éditions
Prix Amazon
Neuf à partir de Occasion à partir de
Format Kindle
"Veuillez réessayer"
EUR 3,99

Longueur : 39 pages Composition améliorée: Activé Page Flip: Activé
Langue : Allemand
  • Livres similaires à Von Herrinnen und ihren Sklaven (Illustrierte Ausgabe) (German Edition)

Description du produit

Présentation de l'éditeur

Diese Geschichte ist illustriert durch die Bilder von Miss Diana (Ausgabe ohne Bilder unter B00A40WEDW). Sie beschreibt den Weg eines Mannes in die Sklaverei einer Herrin. Sie hatte von Anfang an die Fäden in der Hand. Denn viel früher als er selbst hatte sie erkannt, dass sie seine Gefühle nach Unterwerfung, Erniedrigung und Versklavung wachgerufen hatte. Mit dem sicheren Gefühl der Herrin erkennt sie die brennenden und verzehrenden Wünsche solcher Männer, die bisher immer im Inneren versteckt gehalten wurden, von denen niemand hatte wissen dürfen. Sie versteht es mit ihrer erotischen Ausstrahlung, ihrem selbstbewussten Auftreten und ihrer entmachtenden Schönheit Männer in ihren Bann zu ziehen. Sie ist die Meisterin der Dominanz, und sie versteht ihr Handwerk.
Auch er kann sich ihr nicht mehr entziehen. Alles in ihm schreit danach, sich ihr zu unterwerfen, zum Objekt ihrer Launen werden zu dürfen, zum Opfer ihrer Willkür, zum Leidtragenden ihrer sadistischen Lust nach Dominanz und Herrschaft. Sie weiß, dass er zu jedem Opfer bereit ist, nur um ihren Fuß küssen zu dürfen. Sie wird ihn so abrichten, dass er es als Ehre und Auszeichnung ansehen wird, das Halsband tragen dürfen, das ihn als ihren Sklaven auszeichnet. Der Weg dorthin führt durch harte Prüfungen, strenge Erziehung, gnadenlose Abrichtung und tiefste Erniedrigung. Kostprobe gefällig?
... Sie trat nahe an ihn heran, so nahe, dass er ihren Atem auf seinem Gesicht spürte. Er sah, wie sich ihre Hände langsam seinem Hosenbund näherten, langsam aber nicht zögerlich, sondern langsam in der unerschütterlichen Gewissheit, dass das, was sie da tat, eine Selbstverständlichkeit war, der er sich nicht zu widersetzen haben würde. Und wenn doch, dann würde sie auch darauf die passende Antwort haben. Sie packte den Hosenbund, zog ihn leicht mit einer Hand nach vorne und griff mit der anderen tief in seine Hose hinein und förderte seine Eier und seinen Schwanz, auf dem schwarzen Handschuh liegend, hervor.
Nun war seine Hose ganz geöffnet und leicht nach unten gerutscht. Sie sah sich das Ergebnis ihrer Suche und Bergung genau an, hielt seine Eier fest umschlossen mit dem zarten Schraubstock ihrer zierlichen Hand. Sie knetete sie, dass es leicht schmerzte und er einen leisen Seufzer aus Schmerz und Lust von sich gab. „Was ist los? Ich will keinen Ton hören, wenn ich genau untersuche, was du mir zu bieten hast.“ Sie knetete weiter, nun etwas kräftiger, drehte und wendete dabei, was sie in der Hand fest umschlossen hielt und betrachtete es von allen Seiten.
„Naja“ sagte sie dann nach ausgiebiger Prüfung und an die Hostess gewandt:“ Etwas wenig, was meinst du?“ Sie kam näher und nun begutachteten sie beide, was sie da in der Hose gefunden hatten. Auch sie nahm seine Eier in die Hand, schob etwas unsanft die Vorhaut zurück, wobei er kurz zuckte, was sofort von einem kräftigen Pressen der Faust beantwortet wurde, die seine Eier umschlossen hatte. „Keinen Laut, hatte die Herrin dir befohlen. Noch einmal, und du kannst sofort wieder gehen. Wir wollen nicht gestört werden bei deiner Begutachtung.“ Er riss sich fortan zusammen und ließ über sich ergehen, was sie mit ihm anstellten. ....

Erst wenn er zum willenlosen Objekt abgerichtet und durch hartes unnachgiebiges Training zum nützlichen Instrument geworden ist, wird sie sein innerstes Sehnen erhören und ihn aufnehmen als Sklaven unter ihre Herrschaft. Denn er möchte ihr Eigentum, in ihrer Nähe sein dürfen - für immer.
Der vierte Teil "Markiert für immer" ist soeben erschienen unter der Nr ASIN: B00A3FMNDO.
Soeben ist der zweite Teil (in ihrer Gewalt) des neuen Romans von Herta von Stein (Von der Dame zur Herrin) erschienen

Für Kritik, Anregungen und Lob sind wir dankbar public-verlag@web.de.

Den Freunden des gepflegten Krimis empfehlen wir Imre Szabos "Die Hintermänner". https://www.amazon.de/dp/B00BAYM1ZM

Détails sur le produit

  • Format : Format Kindle
  • Taille du fichier : 1165 KB
  • Nombre de pages de l'édition imprimée : 39 pages
  • Editeur : Public-Verlag; Édition : 1 (16 décembre 2013)
  • Vendu par : Amazon Media EU S.à r.l.
  • Langue : Allemand
  • ASIN: B008R30BJC
  • Synthèse vocale : Activée
  • X-Ray :
  • Word Wise: Non activé
  • Lecteur d’écran : Pris en charge
  • Composition améliorée: Activé
  • Moyenne des commentaires client : Soyez la première personne à écrire un commentaire sur cet article
  • Voulez-vous nous parler de prix plus bas?

click to open popover

Commentaires client

Il n'y a pour l'instant aucun commentaire client.
5 étoiles
0
4 étoiles
0
3 étoiles
0
2 étoiles
0
1 étoile
0
Partagez votre opinion avec les autres clients

Où en sont vos commandes ?

Livraison et retours

Besoin d'aide ?